Meine Leidenschaft ist der Mensch in seiner Natur.

Die Natur, der Wald und die Berge haben ein großes, heilendes Potential. Der Aufenthalt draußen bringt uns mit uns selbst in Kontakt und lässt uns außerhalb unserer Routinen von diesem Potential profitieren.

Herbstwald in der Jachenau

Fast 50 Jahre Lebenserfahrung, vielfältige Ausbildungen sowie mein sensitives Gespür ermöglichen mir eine objektive Gesamteinschätzung auf die Situation und Bedürfnisse meiner Kunden. Der Therapeut ist und bleibt nicht der Heiler. Er ist Wegbereiter, Begleiter, Anschubser, Türöffner, Vermittler und Ermöglicher. Heilung kommt immer aus dem Inneren eines Menschen und einem Organismus, der dafür bereit ist. Sie kann eintreten, wenn von beeinträchtigenden Verhaltens,- Sicht- und Handlungsweisen Abstand genommen wird.

Jens Kuhnert, 1970 in Sachsen geboren und in der DDR aufgewachsen. Ich bin verheiratet und freue mich über die Begleitung unserer beiden Kinder. Die Liebe meiner Eltern (großen Dank Ihnen!) zur Natur hat mich seit früher Kindheit nachhaltig geprägt. Daraus entstand ein enger Bezug zu Mutter Natur und dem Draußen.

Im Zuge der gesellschaftlichen Wende 1989/90 habe ich die neue Freiheit genutzt, um Erfahrungen zu sammeln und zu lernen. Meine Lebensstationen waren das Saarland, Baden Württemberg und Hessen. Im Jahr 2003 zog mich die Liebe zu meiner jetzigen Frau nach Bayern, wo wir seit 2013 bei Bad Tölz unsere „Basis“ haben.

Mitte der 90er Jahre widmete ich mich beruflich für viele Jahre dem Umweltschutz. Nach einem Sabbatical und folgender Neuausrichtung erwarb ich nach 3 jährigem Studium 2008 die Heilpraktikererlaubnis und eröffnete 2010 meine eigene Praxis, in der ich bis heute tätig bin.

Begleitet war dieser äußerliche Weg von vielen Reisen, die meine Kenntnisse und Lebenseinstellungen bis heute ergänzend prägen.